You are currently viewing Sargis Martirosjan kämpft um sein Olympia Ticket

Sargis Martirosjan kämpft um sein Olympia Ticket

Am kommenden Donnerstag, den 13. Mai wird Österreichs Parade Heber Sargis Martirosjan vom SK Vöest Linz in Cali – Kolumbien bei den Südamerikanischen Meisterschaften um seine letzte Olympia Qualifikations Möglichkeit kämpfen. Er wird in der Klasse bis 109 kg an den Start gehen. Der Abflug nach Cali erfolgte am Samstag, 8. Mai von Wien aus über Amsterdam nach Bogota. Warum zu den Südamerikanischen Meisterschaften ? Normalerweise wäre die Olympia Quali Ende April beendet gewesen, aber auf Grund der Corona Pandemie hatte die IWF den Zeitraum bis Ende Mai verlängert. Bei den Meisterschaften in Cali können auch werden auch andere Heber/innen aus Europa, die noch eine Chance haben sich für Olympia zu qualifizieren an den Start gehen.
 
Conny Högg stellte Coach und OÖGV Präsident Gottfried Langthaler einige Fragen:
 
Wie ist Sargis drauf
Sargis ist gut drauf, er bereitet sich wie immer sehr gewissenhaft und zielstrebig vor.
 
Rückenprobleme sind auskuriert
Die Rückenprobleme sind in der kurzen Zeit nicht auskuriert, aber schon etwas besser. Zwei Wochen vor der EM konnte er kaum trainieren. Sargis schaffte trotzdem unvorstellbare 175 kg im Reißen und 190 kg im Stoßen, was für mich zu dieser Zeit die maximale mögliche Leistung bedeutete. Nach 4 Wochen Training hat sich die Situation schon verbessert. Die lange Anreise nach Cali (Kolumbien) muss auch leistungsmäßig einkalkuliert werden. Es wird nicht einfach, aber es ist die letzte Chance die Punkte Leistung zu verbessern.
 
Wie stehen seine Olympia Chancen was muss er in Cali für eine Zweikampf Leistung erzielen um noch auf den Olympia Zug aufzuspringen
 
Das Qualifikationssystem ist sehr kompliziert und undurchsichtig. Es braucht ein sehr gutes Einschätzungsvermögen der Nationen und Sportler weil:
  • Es gibt 7 Gewichtsklassen bei Damen und bei den Herren.
  • Starten dürfen pro Nation nur 4 bei den Damen und 4 bei den Herren. Bei Nationen mit Dopingfällen reduziert sich das Kontingent auf je zwei und sogar auf je einem Startplatz. Diese Maßnahme erhöht die Chancen wieder um sich zu qualifizieren, aber auch unkalkulierbarer. Eine enorme Einschränkung ist die Vorgabe, dass in jeder Gewichtsklasse nur 15 Athleten/innen am Start sein dürfen.
  • Ich möchte nicht das Qualifikationssystem Im Detail erläutern, sondern nur einfach die Schwerpunkte darlegen. Nachfolgend die Wettkampfergebnisse von Sargis. Aus den 3 Perioden wird die je beste Leistung und die höchste vierte Leistung (grün markiert) gewertet. Veränderbar ist nur mehr die 3. Periode, da müssen wir einiges über 700 Punkte erreichen um in Tokio sicher dabei zu sein.
  • Mit der Einschätzung der Nationen und Gegner fehlt mir etwas die Erfahrung, weil ich bei internationalen Wettkämpfen nur selten dabei war, aber Sargis und auch die neue Nationaltrainerin Vici Hahn haben die Lage im Griff.
  • Das Ziel in Cali sind 376 kg im Zweikampf, da könnten wir den einen oder anderen Konkurrenten in letzter Minute überholen.
  • Weitere Regeln: Die besten 8 der Rangliste in den 7 Gewichtsklassen sind fix qualifiziert
  • Dann folgt je ein Platz für den Besten jedes Kontinenten.
  • Der 15. Platz obliegt dem Veranstalter, bzw. wird mittels Jury an einem in der Rangliste  befindlichen Teilnehmer/innen vergeben.
  • In einer Kategorie kämpfen zwischen 40 – 60 Bewerber, also geschenkt bekommt man keine Olympia-Teilnahme.
  • Ein Gewicht Klassenwechsel, ist auch nicht leicht absehbar. Diese Möglichkeit haben wir auch in Betracht, als Plan „B“

Ihr fliegt ja am 8. Mai von wo aus  Zwischenstopp in?

Ja wir fliegen um 7:00 Uhr von Wien nach Amsterdam

Um 10:00 Uhr fliegen wir 11 Stunden nach Bogota (Kolumbien) und um 16:30 Uhr (Ortszeit) landen wir in Cali, da ist es bei uns 7 Stunden später. Vom Flughafen bis ins Hotel wird auch noch einige Zeit vergehen.

Dann heißt es akklimatisieren und trainieren, erholen und Leistung abrufen.  Es wird gekämpft bis zum Schluss!

 

Report & Foto: Conny Högg

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email