You are currently viewing Nationalkader Test Wettkampf in Linz – Auwiesen

Nationalkader Test Wettkampf in Linz – Auwiesen

Am kommenden Samstag, den 1. Mai 2021 findet ab 15 Uhr im Sportzentrum Linz-Auwiesen ein Kader Test Wettkampf – natürlich unter sehr strengen Corona Auflagen, u.a. Zuschauer sind leider nicht erlaubt und Negativer Covid-19 Antigen Test nicht älter als 48 Stunden –  statt. Dieser Wettkampf wurde von der neuen Nationaltrainerin  Victoria Hahn ins Leben gerufen um auch den Athleten/innen, die nicht in  einer Bundesliga Mannschaft  starten, eine Möglichkeit zu geben, erstmals wieder einen Wettkampf zu absolvieren und zweitens ihre Norm – für eine Teilnahme an der U15, U17 und U20 Welt. – Europameisterschaften – abzuliefern. Neben Lena Raidel (Union Lochen), Jonas Klinger (SK Vöest Linz)  werden unter anderem auch  Alina Novak, Philipp Pöltl (beide HSV Langenlebarn) und Sophia Stieg (AK Union Öblarn) teilnehmen. Der ÖGV entsendet drei Kampfrichter, damit auch die möglichen aufgestellten Rekorde ihre Gültigkeit haben.  
 
Von Oberösterreich werden werden die 16-jährige SSM Schülerin Lena Raidel (Union Lochen), die laut Bundestrainerin Hahn in einer bestechenden Form ist, sie wird mit Sicherheit die Österreichischen U-17 Rekorde knacken. Die U17 Rekorde stehen bei 70 kg im Reißen, 87 kg im Stoßen und 155 kg im Zweikampf. Ihre Norm liegt für die U17 EM auf 160 kg im Zweikampf, für die U17 WM  wurde sie 170 kg im Zweikampf benötigen. Lena hatte ihren letzten Wettkampf am 17. Oktober 2020 in der Nationalliga mit der Union Lochen.

Lena Raidel: „„Wie wir wissen, ist im Sport alles möglich. Ich habe die letzten Monate gut genützt um meinen Aufschwung von Winter 2020 zu erweitern. Die neue Ausrichtung meines Trainingsplanes und Ernährungsplanes haben weiterhin funktioniert. Ich bin definitiv gut vorbereitet. Aber wie wir alle wissen, ist am Tag-X alles auf 1 Punkt gerichtet! Ich bin sehr motiviert, bereit und das neue Zusammenspiel im Team-Austria macht mich sehr glücklich. Ich werde alles geben! Da ich noch mehrere Chancen habe, die Limits zu machen, empfinde ich wenig Druck. Nach langer Wettkampfpause und etwas Nervosität, werde ich jedoch bereit an die Sache vorgehen. Nach dem Motto: Lebe für Nichts, oder Stirb für Etwas!“

Als Rohdiamanten bezeichnet OÖGV Präsident Gottfried Langthaler, den 14-jährigen Jonas Klinger vom SK Vöest Linz, der ab Herbst auch als erster Gewichtheber in das Sport Borg in Linz gehen wird.  Jonas hatten seinen letzten Wettkampf am 19. September und hat sich durch seinen Ehrgeiz und enorm viel Training sehr gesteigert und will die Kadernorm von 17o kg im Zweikampf am Samstag erreichen.

Jonas Klinger: “ Um in den Kader aufgenommen zu werden muss ich eine Zweikampf Leistung von 170 kg erreichen. Mein persönliches Ziel für diesen Wettkampf sind eine Zweikampfleistung von 175 kg.“.

Report: Conny Högg
Fotos: Gottfried Langthaler 

 

Conny Högg im Gespräch mit Lena Raidel:

Kannst du dich kurz mal vorstellen:
Geb.am: 4. September 2004
Geburtsort: Salzburg
Schulbildung: SSM-HAS Lehen, Salzburg

Hobbys: Musik hören, Spazieren gehen, Tanzen, Photographie, Ernährung, Anatomie, Massieren  und Bodybuilding

Sponsoren:  Unterstützer: Salzburger Schul Sport Modell –  SSM und Injoy-Strasswalchen

Heimtrainer: Rudi Kobler

Bundestrainer: Victoria Hahn

Bestleistung im Gewichtheben: Reißen 70 kg – Stoßen 85 kg – Zweikampf 155 kg

Kategorie:   bis 64 kg

Gewichtheben seit: 2012

Sportarten vorher: Bodenturnen

Verein:  Union Lochen

Erfolge im Gewichtheben

National:

3 mal Österreichischer Meister Allgemein, mehrere Staatsmeister U-17, …

International:

3 mal Vize Europameister U-15 in Mailand, 6. Platz Europameisterschaft in Eilat 2019

Welche Ziele hast du für 2021?

EM Limit U17 (160 kg Zweikampf), WM Limit U17 (170 kg im Zweikampf), österr. Rekord U17 (71 kg Reißen/ 88 Stoßen), aber im persönliches Ziel: 80 Kg Reißen/ 100 Kg Stoßen das wäre dann auch die Norm für eine Teilnahme an der U20 EM.

Kannst du in der Corona Krise ein effektives Training durchführen???

Ja, ich habe ein Home Gym und kann weiterhin auch in Lochen (Gewichtheber Halle) trainieren, da ich im Nationalteam (A Kader) bin, ist es Spitzenathleten erlaubt.
Allerdings vermisse ich das Training im Fitness-Studio und vor allem die Trainingsgemeinschaft, die leider unter den Corona-Auflagen sehr leidet.

Wie schaut eigentlich dein Wochenplan aus, du bist bekanntlich Schülerin im SSM in Salzburg, wie viele Stunden oder besser wie viele Einheiten trainierst du und welche Zeit bleibt da für Massagen und Physiotherapie??

4 Trainingseinheiten pro Woche reines Gewichtheben, 2 Einheiten Krafttraining, Cardio-Training und Yoga 1 bis 2 Mal pro Woche. Dienstag und Donnerstag bin ich am Vormittag im Frühtraining (Spezialtraining). Massage Einheiten je nach Bedarf mal öfters, aber immer regelmäßig (1 Mal pro Woche). Regeneration ist sehr wichtig, Sauna und Whirlpool werden auch regelmäßig dafür verwendet.

Was ist dein Schwerpunkt in deiner Trainingsarbeit, auf was legst du viel Wert??
Ich lege sehr viel Wert auf Spaß und habe viel Liebe und Leidenschaft zum Sport.
Das sind bei mir immer voll 100% Einsatz! Auch ist es mir wichtig anderen Teamkollegen zu helfen und sie zu motivieren. Ein ganz wichtiger Punkt ist die Ernährung.

Du warst heuer bereits mehrmals  beim ÖGV Lehrgang in Maria Alm dabei, wie waren deine Eindrücke?
Ich bin sehr begeistert von der neuen Bundestrainerin Victoria Hahn, sie unterstützt mich sehr gut in meinen Trainingseinheiten. Auch war dieser Trainingslehrgang sehr wichtig, endlich wieder mal Freunde, bzw. Kaderathleten, aus ganz Österreich zu treffen, sich auszutauschen, gemeinsam zu trainieren und Spaß haben zu können.

Beim Kader Qualifikation Kampf am kommenden Samstag in Linz , wirst du auf Angriff auf die Norm für die Teilnahme an der U-17 Europameisterschaft in Polen machen. Aber man hört du willst auch die Norm für die Teilnahme an der U-17 WM knacken, das wären 170 kg im Zweikampf. Was sagst du ist das möglich?

„Wie wir wissen, ist im Sport alles möglich. Ich habe die letzten Monate gut genützt um meinen Aufschwung von Winter 2020 zu erweitern. Die neue Ausrichtung meines Trainingsplanes und Ernährungsplanes haben weiterhin funktioniert. Ich bin definitiv gut vorbereitet. Aber wie wir alle wissen, ist am Tag-X alles auf 1 Punkt gerichtet! Ich bin sehr motiviert, bereit und das neue Zusammenspiel im Team-Austria macht mich sehr glücklich. Ich werde alles geben! Da ich noch mehrere Chancen habe, die Limits zu machen, empfinde ich wenig Druck. Nach langer Wettkampfpause und etwas Nervosität, werde ich jedoch bereit an die Sache vorgehen. Nach dem Motto: Lebe für Nichts, oder Stirb für Etwas!“

Conny Högg im Gespräch mit Jonas Klinger:

Kannst du dich kurz mal vorstellen:

Geb.am: 18. September 2006

Geburtsort: Linz

Schulbildung: VS Doppl, BRG Landwied

Beruf: Schüler

Hobbys: Gewichtheben, Musik hören

Sponsoren: keine

Heimtrainer: Gottfried Langthaler, Sargis Martirosjan

Bundestrainer: Victoria Hahn

Bestleistung im Gewichtheben:

im Wettkampf: Reißen 58 kg – Stoßen 77 kg – Zweikampf 135 kg

Kategorie: bis 61 kg

Gewichtheben seit: November 2014

Sportarten vorher: Kinderturnen

Verein: SK VOEST Gewichtheben

Erfolge im Gewichtheben

National: 
vierfacher österr. Meister (U9, U11, U13)
mehrfacher ASKÖ Bundesmeister und Landesmeister
mehrfacher Nachwuchscup Sieger

International:
mehrfacher Sieger des Günther Stapfer Turniers
Sieger der int. Junior Battle

Welche Ziele hast du für 2021?

Kaderlimit schaffen, wieder Österreichischer Meister werden und österreichische Nachwuchs Rekorde aufzustellen.

Kannst du zu Corona Zeiten ein effektives Training durchführen???
Ja, ich bin seit dem Lockdown im Herbst in der glücklichen Lage in Auwiesen (Gewichtheber Halle) trainieren zu dürfen.  

Wie schaut eigentlich dein Wochenplan aus, du bist bekanntlich Schüler, wie viele Stunden oder besser wie viele Einheiten trainierst du und welche Zeit bleibt da für Massagen und Physiotherapie??

5 Trainingseinheiten pro Woche Gewichtheben sowie regelmäßiges Krafttraining.

Was ist dein Schwerpunkt in deiner Trainingsarbeit, auf was legst du viel Wert??

Sehr viel Wert lege ich auf Spaß, immer voller Einsatz, eine gute und ausgewogene Ernährung.

Du gehst ab Herbst als erster Gewichtheber in das Sport Borg in Linz. Freust du dich schon darauf?

Ja, das ist eine Ehre und ein Privileg für mich. Ich bin sehr dankbar und freue mich schon sehr auf den Start im Herbst.

Beim Kader Qualifikation Wettkampf am kommenden Samstag in Linz, wirst du auf Angriff auf die Norm gehen. Wie viel Kilo im Zweikampf musst du schaffen, um in den Kader aufgenommen zu werden?

Um in den Kader aufgenommen zu werden muss ich eine Zweikampf Leistung von 170 kg erreichen. Mein persönliches Ziel für diesen Wettkampf sind eine Zweikampfleistung von 175 kg.

 
 

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email