NEWS - OÖGV - Oberösterreichischer Gewichtheberverband

Direkt zum Seiteninhalt

NEWS

Ein fulminantes Spektakel mit Lasershow-Einlage begleitete die Allg. Staatsmeisterschaft und österr. Meisterschaft der U17 - U23 der Herren in Linz. Die Gewichtheberhalle, wie wir sie alle kennen, hatte kaum noch Wiedererkennungswert, die Tische strahlten ebenso wie das Blumenarrangement, 2 Leinwände versteckten die Computerreihe des Sprechertisches - ja es war alles so, wie es sich gehörte.
Unter den 59 Startern konnten einige Medaillen für Oberösterreich glänzen. Weiters konnten wieder neue Rekorde von Modrey Luca (Voest) und Lukas Schäffer (Buchkirchen) erzielt werden. Mannschaftlich gesehen konnte der SK Voest mit 7 Gold-, 4 Silber- und 5 Bronzemedaillen Rang 1 belegen. WSV-ATSV Ranshofen belegte Platz 3 mit 3x Gold und 3x Silber.

Die weiteren Ergebnisse findest Du hier im äußerst gelungenen Ergebnisbuch.

EIN HERZLICHES DANKESCHÖN AN MARKUS KOCH UND GOTTFRIED LANGTHALER FÜR DIE TOLLEN FOTOS.

Bericht: Brigitte Pfaffenberger

*************************************************************************************************

Achtung - Achtung - Achtung - Achtung - Achtung - Achtung - Achtung - Achtung - Achtung - Achtung:

Aufgrund eines Programm- bzw. Eingabefehlers (bei Fleck Marlene wurden nicht die Frauen-SC-Punkte eingegeben sondern die Männer SC-Punkte) hat sich das Blatt gewendet:

Es siegte nun doch die Mannschaft der USV Lochen I "Stoake Weiba I" mit den Athletinnen Christiane Schröcker, Sophie Picker, Lena Raidel und Katharina Lange um 13,84 SC-Punkte.

Nochmals - Herzliche Gratulation an die Innviertler Damen Crew - starke Leistung.

Die korrigierte Ergebnisliste findest Du hier.


Das Bundesliga Finale der Damen war gezeichnet von Spannung die in der Luft zu spüren war. Zwischen den USV Lochnern "Stoaken Weiba I" und AKH Vösendorf wechselten sich die Platzierungen ständig auf und ab. Am Ende kam der Sieg für AKH Vösendorf heraus, jedoch lediglich um 1,76 SC-Punkte vor der Mannschaft "Stoake Weiba 1", die sich aus Christiane Schröcker, Sophie Picker, Lena Raidel und Katharina Lange zusammensetzte. Ersatzgeschwächt mussten sich die Athletinnen des "SK Voest Steel Girls" dem Kampf stellen und erreichten daher nur Platz 5, Platz 3 wäre allemal drinnengewesen. USV Lochen II bzw. "Stoake Weiba II" erreichten mit Lutsch Alexandra, Jessica Stauceanu, Melanie Starlinger und Sarah Grubinger Platz 7.

Die Ergebnisse findest Du hier.

Bericht: Brigitte Pfaffenberger

*************************************************************************************************
Das Bundesliga Finale der Herren in Linz war wieder ein voller Erfolg für die Mannschaft des SK Voest Linz. Von Anfang an gab es am Sieg nichts zu rütteln. Nachdem sich auch noch vom AKH Vösendorf eine Verletzung bei Secka Mario einschlich, war man ganz positiv gestimmt. Einsatzschwäche mussten auch die Gäste aus Tirol zeigen. KSC Bad Häring startete mir nur 4 Mann und war dadurch nicht mehr konkurrenzfähig, was die Athleten von Atus Bruck an der Mur zum glänzen brachte.
Äußerst gefordert wurden die "Aufbackler" beim Blockenheben in der 2. Gruppe - allerdings klappte das tadellos da die Aufbackler sehr gut organisiert waren - ein großes Lob an dieser Stelle.

Die Ergebnisse findest Du hier.

Bericht: Brigitte Pfaffenberger

*************************************************************************************************
Das Landesligafinale in Wels gestaltete sich wieder äußerst spannend. Schon im kleinen Finale kämpfte der AK Weng/CrossFit96 gegen die WKG Buchkirchen/Wels wie ein Löwe und es zahlte sich aus. Im Reissen führten die Wenger mit 10,44 SC-Punkten. Die WKG Buchkirchen/Wels gab nicht auf, sie versuchen Punkte aufzuholen, leider ging ihnen die Rechnung nicht auf. Die letzte Hoffnung der Welser, Patrick Kamerer, verletzte sich dann beim Stossversuch von 140kg, musste aufgeben und somit stand fest: AK Weng/CrossFit96 hat sich mit 22,32 Gesamt-SC Punkten Vorsprung den 3. Platz gesichert.
 
Im großen Finale ging es nicht weniger spannend zu. WKG Ranshofen/Vöcklabruck II hatte SK Voest III zum Gegner. Nach dem Reissen führte der SK Voest mit 26,44 SC-Punkten. Spannend war dann auch noch das Stossen, doch leider wurde die WKG Ranshofen/Vöcklabruck II noch um weitere 26,69 SC Punkte distanziert, woraus sich dann ergab, dass sich der SK Voest III wiederum Landesmeister nennen darf.

 
Die Ergebnisse findest Du hier.

 
Bericht: Brigitte Pfaffenberger

*************************************************************************************************
Der Nationalliga-Meister im heurigen Jahr ist der SK VOEST II.  
Die 2. Mannschaft des SK Voest Linz schaffte es wieder, den Titel zu erringen. Auf Platz 3 konnte sich die WKG Ranshofen/Vöcklabruck I (1.554,00 SC-Punkte), nach einem spannenden Duell mit AKH Vösendorf II (1.571,99 SC Punkte), einreihen, noch vor USV Lochen die mit 1.547,34 SC Punkten auf Platz 4 landeten.

Werle Bernadette und Dürnberger Patrick zeigten OÖ. Rekorde im Stoßen und Hahn Victoria dürfen wir im Zweikampf zu einem Österreichischen und OÖ Rekord gratulieren.

Die Ergebnisse findest Du hier.

Bericht: Brigitte Pfaffenberger

*************************************************************************************************
Die WKG Buchkirchen/Wels konnte die 5. Runde in der Oberliga gegen den AC ASKÖ Feldkirchen wieder für sich verbuchen. Somit haben die Welser mit den Buchkirchnern alle 4 Runden gewonnen und die Oberliga West mit der besten Runde von 1.227,84 SC Punkten (11:2) gewinnen können.

Jetzt wird noch fleißig auf das Landesliga Finale, dass am 02.11.2019 in Wels ausgetragen wird, hintrainiert und wer weiß, vielleicht gibt es ja auch da noch eine Überraschung.

Hier gehts zur Leistungstabelle

Bericht: Brigitte Pfaffenberger

********************************************************************************************************************************************************************************


Am 5. Oktober wurde der Nachwuchs wieder einmal stark gefordert. Die erbrachten Leistungen zählten in erster Linie zur Schülermeisterschaft U9 - U13.
Die U9 männlich konnte Straßmaier Raphael, Union Buchkirchen, für sich verbuchen,
die U11 weiblich gewann Maderegger Juliane, Union Lochen,
in der U11 männlich holte Kaserer Thomas, Union Lochen, die Goldmedaille.
Die weibliche U13 gewann Voggenberger Anna-Maria aus Lochen und
die U13 männlich gewann Kliner Jonas vom SK Voest Linz.

Hier die Ergebnisliste

Weiters wurde auch das Nachwuchscup-Finale herausgeschält und zählte zum Jahresergebnis. Spannender konnte es in der U9 männlich nicht zugehen:
Klinger Jan (SK Voest) gewann mit 809,48 Punkten vor Strassmair Raphael (Union Buchkirchen) mit 809,02 Punkten - eine Differenze von lediglich nur 0,46 Punkten.

Weitere Ergebnisse gibt es hier zu bestaunen.

Bericht: Brigitte Pfaffenberger

**********************************************
Gewichtheber Weltmeisterschaften 2019 in Pattaya Thailand
Vom 18. – 27. Sept. 2019 wurden die Weltmeisterschaften in Pattaya Thailand ausgetragen. Die Organisation der Weltmeisterschaften mit 100 Nationen und mehr als 600 Teilnehmer/innen war zufriedenstellend. Die 10 neuen Gewichtsklassen bei Frauen und Männer und mit der hohen Anzahl an Starter/innen machten die Meisterschaften zu einer organisatorischen Herausforderung.
Der Österreichische Gewichtheberverband war mit einer Sportlerin Sarah Fischer und einem Sportler dem Oberösterreicher Sargis Martirosjan vertreten.
Aufgrund der großen Starterzahl und dem sehr hohen Niveau startete Sargis Martirosjan in der B-Gruppe der Kategorie -109 kg. In dieser Gewichtsklasse haben drei verschiedene Athleten den Weltrekord im Reißen jeweils um 1 kg verbessert.
Sargis begann im Reißen mit einem einwandfreien Reißversuch auf 175 kg. Beim 2. Versuch mit 180 kg scheiterte er ganz knapp. Darauf haben wir aus taktischen Gründen auf 182 kg gesteigert, die leider ebenfalls nicht gelungen sind. Die 175 kg im Reißen bedeuteten den 10. Rang. Im Stoßen erreichte er nach 203 kg Erstversuch und einer Ausbesserung im 3. Versuch mit gültigen 208 kg den 18. Platz, was in der Zweikampfwertung mit 383 kg den 16. Gesamtrang ergeben hat. Die 208 kg bedeuteten auch Österreichischen Rekord im Stoßen.
Das Ziel von 390 kg im Zweikampf wurde leider nicht erreicht, jedoch die Chance auf die Teilnahme an den olympischen Spielen 2020 in Tokio lebt weiterhin. Der letzte wichtige Wettkampf dafür ist die Europameisterschaft im April 2020 in Moskau. Sargis alle Gute!

Bericht: Konsulent Gottfried Langthaler, Präsident des OÖGV

************************************************************************************************************************************************************************************************
Bericht zu den Lehrgängen im August 2019 – im BSFZ Maria Alm
Wie gewohnt ist der OÖ Gewichtheber-Verband bemüht, den aktiven Sportlern die Möglichkeit zu geben an Trainingslehrgängen teilzunehmen. Die Entwicklung bzw. das Interesse an einer Teilnahme ist in den letzten Jahren angestiegen. Da die finanziellen Möglichkeiten wegen Förderkürzungen seitens LSO aber sukzessive .......... hier gehts zum vollständigen Bericht

Bericht: OÖGV Sportwart Rudolf Kobler

*****************************************************************************************************************************



Vom 28. bis 29.06.2019 fand heuer der EU-Cup in Irland, Waterford, statt.

Mit der folgenden Athleten/innen war auch Österreich vertreten:
Luca Modrey, Anna Lamparter, Patrick Hansalek, Viktoria Steiner, Nicolas-Noah Grill und Alina Novak. Dieses Team schaffte mit deren Leistungen Rang 5 mit 1.392,97 Punkten.


**********************************************
64 männliche und 36 weibliche Sportler/innen scheuten sich nicht, bei schweißtreibender Hitze, auf das Stemmerpodest zu treten. Unter den Teilnehmern waren auch 10 männliche Athleten und 3 weibliche Athletinnen aus Oberösterreich am Start.
Askö Bundesmeister in der U13 wurde nach SC-Punkten Klinger Jonas vom SK Voest Linz.
Aus dem Gewichtheberlager der Welser kommt ebenfalls ein ASKÖ Bundesmeister - Aigelsreiter Martin erkämpfte Gold in der U17 und in der Allg. Klasse -55kg.
Das Trio der ASKÖ Bundesmeister machte Patrick Dürnberger vom ATSV Ranshofen mit der Goldmedaille in der Klasse -102kg komplett. Er gewann auch den 1. Platz in der Kategorie "Sinclairbester ASKÖ Bundesmeister" mit 350,86 SC-Punkten.
Bei der Mannschaftswertung konnte sich der SK Voest Linz auf Rang 8 mit 992,81 Punkten einreihen.

Alle Ergebnisse kannst Du hier finden.

Bericht: Brigitte Pfaffenberger

*************************************************************************************************
Wie jedes Jahr ging das Internationale Juniors Battle am Wochenende vom 21.-22.06. über die Bühne. Die Starteranzahl war mit 105 Startern etwas verringert, jedoch sehr motiviert.
Aus Oberösterreich waren 7 weibliche und 9 männliche Athleten am Start, die Ihr Möglichstes zum Besten gaben.
Sophie Picker konnte sogar mit einem OÖ. Rekord in der U15, Kategorie -71kg im Reissen aufwarten. Sie brachte einwandfreie 67kg zu Hochstrecke.

Die weiteren Ergebnsse findest Du hier.

Bericht: Brigitte Pfaffenberger

********************************************************************************************************************************************************************************
Dank dem gesamten Team aus Ranshofen konnte die U15 bis zur Allg. Klasse die Landeseinzelmeisterschaften von OÖ. durchgeführt werden. Bei schweißtreibender Hitze kämpften 14 Frauen und 30 männliche Athleten um den Titel.
Werle Bernadette vom ASKÖ Vöcklabruck stellte das Rekordlimit in der Kat. -59kg mit 87kg im Stossen ein. Hahn Viktoria (SK Voest) hingegen konnte einen neuen Stossrekord in der Kat. -76kg mit 87kg erringen. Beide Damen gewannen Ihre Gewichtsklassen und sind neue Landesmeisterinnen. Auch Picker Sophie von Union Lochen gewann die Gewichtsklasse -71kg sowie Vereinskollegin Lutsch Alexandra die Gewichtsklasse -87 kg und Mair Birgit vom SK Voest die Gewichtsklasse +87kg.
Auch bei den Herren gab es einen neuen Rekord zu verzeichnen: Lokalmatador Dürnberger Patrick erzielte mit 183kg im Stossen in der Kat. -109kg einen neuen OÖ. Rekord und wurde Landesmeister in seiner Gewichtsklasse. Littringer Manuel (SK Voest) gewann den Titel in der Klasse -89kg, Reisecker Florian (Union Lochen) ist stärkster Mann in der Kategorie -96kg und Sargis Martirosjan holte den Titel in der Kategorie +109kg.
Nicht weniger interessant verliefen die Kämpfe in den niedrigen Gewichtsklassen: Modrey Luca zeigte 6 mustergültige Versuche und holte sich den Landesmeistertitel in der Kat. -61kg. Fastenmeier Johannes von Union Lochen zeigte auch sein Können in der Kategorie -67kg und darf sich Landesmeister 2019 nennen. In der Gewichtsklasse -73kg ging es äußerst spannend her: Schäffer Lukas von Union Buchkirchen gewann das Reissen mit 98kg und Schober Johannes vom AK Weng konnte das Stossen mit 123kg und den Zweikampf mit 217kg für sich verbuchen. Rottner Michael vom SK Voest sicherte sich die Gewichtsklasse -81kg und glänzte mit dem Landesmeistertitel.

Die vollständigen Ergebnisse findest Du hier.        Herzliche Gratulation an alle Landesmeister und Landesmeisterinnen.

Bericht: Brigitte Pfaffenberger

*************************************************************************************************
Ausgesprochen spannend verliefen die Staatseinzelmeisterschaften der Damen in Vösendorf.

Sagenhafte Leistungen erzielten die Damen der Union SV Lochen. Mit 6 Gold-, 3 Silber- und 5 Bronzemedaillen führten sie im Medaillenspiegel, gefolgt von FAC Gitti City. Am 3. Rang platzierten sich die Damen des SK Voest Linz. 3x Gold, 1x Silber und 5x Bronze zeichneten die Linzerinnen aus und auf Rang 4 konnten sich die Damen aus Vöcklabruck mit 3 Goldmedaillen platzieren.

Besonders erwähnenswert sind folgende Leistungen die sich als Rekorde herauskristallisiert haben:

Picker Sophie, Union SV Lochen, zeigte 66kg im Reissen, 78kg m Stossen somit 144kg im Zweikampf. Mit dieser Leistung, übringens auch OÖ. U15 Rekorde, konnte sie sich für die Europameisterschaft qualifizieren - Gratulation.
Hahn Viktoria, SK Voest Linz, konnte mit 89kg im Reissen einen neuen Österreichischen sowie OÖ. Rekord in der Allg. Klasse bis 71kg ins Rekordprotokoll bringen.
Raidel Lena, Union SV Lochen, konnte sich ebenfalls in die OÖ. Rekordliste in der U15 -81kg eintragen lassen. Ihre Leistungen zu diesen Rekorden: 66kg im Reissen, 80kg im Stossen und 146kg im Zweikampf.

Die restlichen Ergebnisse findest Du hier und die Ergebnisse der Damen-Bundesliga erfährst Du hier.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim AKH Vösendorf für die ausgezeichnete Durchführung der Damen Meistenschaften.

Bericht: Brigitte Pfaffenberger

*************************************************************************************************



Der OÖGV darf sich über die Erste geprüfte Assistenz-Schiedsrichterin freuen. Unter den Argusaugen der Schiedsrichterobfrau Brigitte Pfaffenberger, wurde die Prüfung von Birgit Mayr positiv abgelegt. Somit gab es bei der Staatseinzelmeisterschaft der Damen die Übergabe der "Assistenzschiedsrichterlizenz" persönlich durch die Schiedsrichterobfrau.
Gratulation und viel Freude damit.

Bericht: Brigitte Pfaffenberger

**********************************************
Bei den ASKÖ und Masters-Landesmeisterschaften in Linz zeigten die Athleten wiederum wunderbare Leistungen.

Allen Voran Victoria Hahn vom SK-Voest - sie erbrachte mit 88kg im Reissen, 100kg im Stossen und 188kg im Zweikampf neue OÖ. Rekorde in der Allg. Klasse -71kg.
Nicht unerwähnt dürfen auch die Leistungen der Jugend bleiben:
Modrey Luca gewann in der All. Klasse -55kg Gold, ebenso in der U15 und U20, Vereinskollege Winklehner Nico gewann in der Allg. Klasse -67kg die Goldmedaille, ebenso in der U15 und U20.
Hansalek Patrick vom ESV Wels eroberte in der U17 und U20 die Goldmedaille sowie Silber in der Allg. Klasse -81kg.

Weitere Ergebnisse findest Du hier

Bericht: Brigitte Pfaffenberger
Zurück zum Seiteninhalt